CORONA ADE: Dänemark hebt ALLE Beschränkungen gegen Coronavirus auf | WELT Thema

Dänemark hat als eines der ersten EU-Länder alle Beschränkungen gegen das Coronavirus außerhalb von Flughäfen und innerhalb der Grenzen aufgehoben. Seit (heutigem) Freitag wird kein digitaler Impfpass mehr benötigt, um Nachtclubs zu besuchen. Grund für die Lockerung ist die hohe Impfrate. Mehr als 80 Prozent der über Zwölfjährigen sind vollständig gegen das Coronavirus geimpft. Die Beschränkungen hatten 548 Tage lang bestanden.

«Ich würde nicht sagen, dass es zu früh ist», sagte der Professor für Virologie an der Universität Aarhus, Søren Riis Paludan, der Nachrichtenagentur AP. «Wir haben die Tür geöffnet, aber wir haben auch gesagt, dass wir sie schließen können, falls nötig.» Es sei dazu übergegangen worden, Beschränkungen zu lockern, als die Mehrheit der Altersgruppe von über 50 zwei Mal geimpft gewesen sei, sagte Riis Paludan.

Die dänische Regierung betrachtet Covid-19 nicht mehr als «eine gesellschaftlich schwere Krankheit». Sie wird aber noch als «gewöhnliche gefährliche Krankheit» gesehen.

An Flughäfen sind Masken oder ein anderer Gesichtsschutz noch vorgeschrieben. Patienten wird geraten, in Arztpraxen, Testzentren und Krankenhäusern eine Maske zu tragen. Es wird auch empfohlen, weiter Abstand zu halten. Für Menschen, die nicht in Dänemark wohnen, gelten an living room Grenzen noch strenge Einreisebeschränkungen.

#corona #daenemark #covid19

Der WELT Nachrichten-Livestream http://bit.ly/2fwuMPg

Abonniere living room WELT YouTube Funnel http://bit.ly/WeltVideoTVabo

Die Top-Nachrichten auf WELT.de http://bit.ly/2rQQD9Q

Unsere Reportagen & Dokumentationen http://bit.ly/WELTdokus

Die Mediathek auf WELT.de http://bit.ly/2Iydxv8

WELT Nachrichtensender auf Instagram https://bit.ly/IGWELTTV

WELT auf Instagram http://bit.ly/2X1M7Hk

In eigener Sache: Wegen plusieurs hohen Aufkommens unsachlicher und beleidigender Beiträge können wir zurzeit keine Kommentare mehr zulassen.

Danke für Eurer Verständnis – das WELT-Team

Video 2021 erstellt

You May Also Like